Im Flieger nach Sydney

Neuer Platz, derselbe Flieger. Ich sitze am Gang. In der Mitte Richard, wahrscheinlich so um die 60. Er kommt mit einer reparierten Uhr aus der Schweiz, weil die in Australien keiner reparieren konnte und sie schon ein paar hundert Jahre alt ist. Er laedt mich am Ende des Fluges ein, mich am Sonntag etwas rumzufahren. Das ist mir ja doch ein bisschen suspekt. Mal sehen.

Hier ist es jetzt ca. 20.00 Uhr und es ist schon wieder dunkel. Man sieht also nix.
Ich rieche nach Flugzeug. Es gibt mal wieder Essen. Die Saeft sind von Wesergold. Heimat, suesse (50% Konzentrat) Heimat.
UEber Austalien wird es turbulent. Macht mir aber nix aus. Anschnallen ist angesagt.

Natuerlich gibt es schnell noch mal Fruehstueck vor der Landung.

Es sind wohl jetzt insgesamt 16.000 km gewesen. 10.000 in 12 Stunden bis Singapur und 6.000 km in 6 Stunden bis Sydney.

Comments are closed.