13.12.05 (Tag 61)

8.15 Uhr aufstehen, duschen, packen, fruehstuecken, 10.00 Uhr auschecken. Um 10.30 Uhr treffe ich mich mit Leif am Bahnhof, was reibungslos klappt. Wir bringen seine Sachen ins Auto und gehen dann in ein Cafe, damit Leif fruehstuecken kann. Mirella hat naemlich nix im Haus. Die Bedienung ist mal wieder eher unkooperativ. Normaler Kaffee ist nicht zu bekommen, nur Latte, Espresso oder Cappuccino. Vegetarisch ist nur der Fruschsalat. Ich nichts, danke.
Um 11.30 Uhr fahren wir zum Flughafen im Norden der Stadt. 12.20 Uhr sind wird da. In Melbourne muss man aufpassen, dass man nicht auf die mautpflichtigen Strassen mit den blauen Schildern kommt. So muss man also kleine Umwege fahren. Sein Flug geht erst um 17.00 Uhr, aber Leif will den halben Tag am Flughafen verbringen. Naja, wenn er meint.
Ich fahre weiter und bei der ersten sich bietenden Gelegenheit vom Highway ab um neue Reifen zu kaufen. 4 Stueck 360 $, klingt fair (das guenstigste was ich bisher gesehen habe) und ich komme gleich dran.
In der Zwischenzeit hole ich mir bei Subway was zu essen bis das Auto um ca. 14.30 Uhr fertig sein soll. Einen neuen Luftfilter und einen OElwechsel brauche ich noch, das machen die da aber nicht. Nachdem die Praktikantin endlich meine Rechnung fertig hat, bin ich auch um 14.30 Uhr fertig.
Ein paar Kilometer weiter bei autoBarn habe ich einen neuen Luftfilter fuer 10 $ erstanden. OElwechsel machen die auch nicht, aber sowas soll normalerweise 80 – 110 $ kosten.
Noch ein paar Kilometer weiter einen Laden gefunden, wo “Service” dransteht. OElwechsel jetzt ist moeglich. Normalerweise ist “Service” wohl inklusive Benzinfilter und Zuendkerzen. Das will ich aber alles gar nicht. Ist hier aber wohl unueblich. Nach zaehen Verhandlungen zahle ich dann 80 (spaeter sogar nur 75) statt 110 $ fuer den OElwechsel. Die Zuendkerzen werden wohl hoffentlich noch ein paat tkm halten. Der Mechaniker hat Verwandte in Stuttgart und faehrt zur WM wieder hin. Um kurz nach vier ist alles fertig.
Ich fahre in einem grossen Bogen durch die Aussenbezirke um die City herum. Kurz vor Heidelberg komme ich an Aldi vorbei. Ist das eigentlich Aldi Sued?
Dann Richtung Sueden. Das dauert alles ewig, weil so viel Verkehr ist. Wegen komischer / fehlender Ausschilderung ist es dann auch nicht so einfach wieder den Freeway zu finden.
Gegen sieben erreiche ich Phillip Island und 19.30 Uhr finde ich dann auch die YHA. Mit angeschlossenem Caravan Park. 23 $ im 4-Bettzimmer. Rezeption an der Bar bis 22.00 Uhr.
Das Zimmer hat nagelneue Betten und ausser mir ist keiner im Zimmer. Keine Lust mehr was zu machen. Essen kochen. Draussen sind Irinnen und Hollaender. 22.30 Uhr Bettchen.

One Response to “13.12.05 (Tag 61)”

  1. Nadine_Emmerthal Says:

    Hallo Marc, wir wünschen dir schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Hier ist das Wetter mal wieder total ätzend (Regen anstatt Schnee). So nun viel Spaß noch. Nadine und Heiko