23.12.05 (Tag 71)

zur Abwechslung mal wieder spaet aufgestanden. Alle anderen haben das Zimmer verlassen.
Heute fahre ich ins National Museum. Das nimmt mich fast vier Stunden in Anspruch. Die Klimaanlage ist so kalt eingestellt, dass ich schon zu frieren anfange. Draussen ist 37 Grad.
Das Museum ist aufgeteilt in drei Teile: Land, Leute, Nation. Zur Einfuehrung faehrt man im Circa durch eine dreiteilige Multimediashow. Die Austtellung ist sehr sehenswert. UEberall gibt es begleitende Film- und Tondokumente.
Ein Gelaendewagen mit Rundumrammschutz aus Stahl und einer Art Greifarm auf der Fahererseite vorn, mit dem Wasserbueffel im Northern Territory eingefangen wurden. Coole Sache.
Die groesste Ikone Australiens ist das Herz von diesem beruehmten Rennpferd, das 2 kg schwerer ist als ein normales Pferdeherz.
bisschen dunkel...
Das Skelet ist irgendwo und die Haut irgendwo anders.
Der Bikini irgendeiner Surferin ist auch ausgestellt.

Danach noch schnell wieder ins Internet. Jetzt wird die National Bibliothek schon wieder zugemacht.
Nachdem ich wieder ueber die Bruecke in die Innenstadt gelaufen bin, kaufe ich mir wieder einen Doener. Ich gucke mir das andere Hostel an. Der Pool ist im Keller und auch sonst ist man mitten in der Stadt eher ein bisschen eingeschraenkt, da ist es im Busch doch schoener.
Halb acht bin ich zurueck und kann Simpsons und Futurama gucken. Um 20.00 Uhr beginnt ein Ska-Konzert in der Stadt. Ich gucke noch ein bisschen Sex & the City mit und fahre um 21.30 Uhr zum Konzert in die Kellerbar. Das Publikum ist wieder sehr jung und scheinbar interessiert nur die Haelfte der Anwesenden die Muisk, die insgesamt ganz brauchbar ist. Um elf habe ich aber genug.
Im Hostel sind schon alle im Bett (oder noch unterwegs, was aber unwahrscheinlich ist). Um 23.30 Uhr fahre ich noch mal zum Mitternachtseinkauf nach Shoppingtown. Da ist es genauso voll wie tagsueber, kaum ein Parkplatz zu bekommen. Ausserdem ist es kaum kuehler, nur dunkler.

2 Responses to “23.12.05 (Tag 71)”

  1. wolfgang klünder Says:

    hei,marc alles klar bei dir.bei uns auch

  2. Natascha Says:

    Hallo Marc,

    ich, das heißt wir wünschen Dir ein hoffentlich schönes Weihnachtsfest im Känguru- Land. Wie wird denn in Australien so traditionell gefeiert? Und was machst Du an Weihnachten?

    Übrigens eine super Idee mit Deinem Tagebuch…..

    Deine Cousine plus Family und Kater