30.12.05 (Tag 78)

Es gibt ein bisschen wenig Toiletten und Duschen, weshalb man als erster aufstehen sollte. Das klappt. Ich checke wieder aus. Das guenstige Internet hier habe ich gar nicht genutzt. Auch hier wird eine Tagesgebuehr faellig. Ich fruehstuecke trotzdem noch bis 10.20 Uhr fertig.
Die Belgier haben ihren Bus verpasst. Ich nehme sie mit nach Nelson Bay, wo auch um 10.30 Uhr schon die Hoelle los ist. Heavy Traffic, auch auf der Tankstelle. Weiter gehts.
Es ist sehr bewoelkt und daher nicht ganz so warm. Gutes Autofahrwetter. Fenster auf statt A/C an.
Um 14.00 Uhr bin ich in Port Macquarie und habe keine Lust mehr weiterzufahren. Die Wolken sind weg und nach 5 Minuten schwitze ich wie ein Tier. Auch hier im Town Center ein Riesengetuemmel. Das YHA scheint in Laufweite zu sein.
Voellig aufgeloest komme ich dort an. Parkplaetze gibt es hier genug. Betten auch. Obwohl es drinnen hoellenwarm ist, buche ich eine Nacht. Ich laufe wieder zum Auto zurueck. Mit eingeschalteter Klimaanlage fahre ich erstmal noch ein wenig rum. Nachdem ich meine Sachen ins Zimmer gebracht habe, gehe ich um 16.30 Uhr zum Strand, sind nur 3 min. Realtiv voll auch hier, aber man kann sich wengistens ein bisschen abkuehlen. Nach sechs bin ich dann wieder im Hostel. Um 18.30 Uhr soll Hostel-BBQ sein. 7 $ sind mir dann aber zuviel, da ich weder Wein, noch die Suppe oder die Haelfte der Salate mag, bleibt nicht viel mehr als ein Steak. Ich kaufe mir lieber bei Woolworths Broetchen und Wurst, das ist guenstiger, dazu Tomate und Karotte.
Waeschewaschen und Internet machen dem Tag ein Ende.

Comments are closed.