23.01.06 (Tag 102)

Der eigentliche Plan

Noch mal 20 kanadische Lehrerinnen am Strand zu treffen, die mir zur Feier des Tages Champagner vom Koerper lecken.

musste leider verworfen werden.
Stattdessen bin ich um sieben aufgestanden und zu einer Werkstatt gefahren, um ein NSW Safety Certificate fuer mein Auto zu bekommen. Was ich natuerlich nicht bestanden habe, denn

  • Die Batterie ist lose.
  • Das Lenkspiel ist zu gross.
  • Und man kann den Zuendschluessel aus dem Schloss ziehen, wenn der Motor laeuft.

Alles nichts Weltbewegendes.
Danach habe ich mein Auto wieder in den Kings X Car Market gefahren und mit viel zu vielen anderen (Deutschen) auf viel zu wenig willige Kaeufer gewartet. Zwei Hollaender, die heute nur noch auf die Kaeufer gewartet haben, haben gestern aber nur eine Stunde gewartet. So gehts also auch.
Um 17.00 Uhr ist dann Feierabend. Tag 1 meines Autoverkaeuferlebens in der muffigen Tiefgarage war damit nicht so erfolgreich. Aber morgen dann…

Ich habe mal die gesammelten Benzinquittungen addiert und komme auf ca. 2300$. Was wohl 2000 l oder 20.000 km entspricht. Eigentlich dachte ich immer, ich waere nur ca. 10.000 km gefahren, aber es waren dann wohl doch mehr.
Der angesetzte Kaufpreis liegt derweil bei 3.300 $, was schon mal 200 $ unter dem liegt, womit ich eigentlich anfangen wollte.
Spaeter hat dann die Familie zum denkwuerdigen Ereignis gratuliert. Vielleicht kaufe ich mir heute zur Feier des Tages noch mal eine zweite warme Mahlzeit. Wer weiss. Heissa, was fuer ein Tag!

Comments are closed.